vermögenskultur

Vermögen will Gestalt annehmen. Eine verantwortungsvolle Finanzberatung fördert daher immer zutage, was in seiner vielschichtigen Substanz angelegt ist. Ziel ist, das Vermögen in seinem gesamten Wertumfang zu kultivieren. Dazu braucht es aber mehr als nur eine Verwaltung des Vermögens.

auf solider grundlage

Das Konzept der Vermögenskultur ist mein Ansatz für eine verantwortungsbewusste und nachhaltige Anlageberatung: Gepaart mit besten Informationen, einigem Fingerspitzengefühl und guter Menschenkenntnis eröffnet sich ein reiches Feld an Handlungsoptionen. So kann ich Sie auf solider Grundlage dabei unterstützen, für Ihre Ziele genau die richtige Anlagestrategie zu entwickeln und erfolgreich umzusetzen.

über das ökonomische hinausdenken

Aus jedem Vermögen lässt sich sogar eine dreifache Rendite (pdf) ziehen. Angefangen bei der finanziellen Rendite. Sein Vermögen vermehren zu können, ist an sich schon viel Wert. – Hinzu kommt die Chance auf eine kulturelle Rendite. Sie bemisst sich im Gewinn an Lebensfreude und persönlichem Glück. – Außerdem haben Vermögen prinzipiell immer auch noch eine gesellschaftliche Rendite. Vieles, was das Dasein in der Welt lebenswert macht, ist ausschließlich privatem Engagement zu verdanken. Sich allein auf den finanziellen Aspekt zu beschränken, verengt den Blick. Das führt leicht zu verlustreichen Fehlentscheidungen. Schöpft man aber auch die immateriellen Potenziale des eigenen Vermögens aus, gelingt es viel besser, auch für die Grundsicherung Entscheidungen zu treffen, auf die man sich verlassen kann. Die drei genannten Wertschöpfungsdimensionen in ein stimmiges Verhältnis zu bringen, ergibt einen funktionierenden Dreiklang aus einem gesicherten Lebensstandard, einer gesteigerten Lebensqualität und einem erfüllten Lebenssinn.